Anmelden



AGB

Schütze · Engler · Weber Verlags GbR - Dresden

Allgemeine Geschäftsbedingungen - AGB

1. Allgemeines
1.1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Verkäufer (SEW-Verlags GbR) und dem Besteller gelten ausschließlich die folgenden Vertragsbedingungen. Davon abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt der Verkäufer nicht an, es sei denn, dass er ihrer Geltung zugestimmt hätte.
1.2. Sofern sich der Besteller im Rahmen des Bestellprozesses für einen Versand der ausgewählten Waren an eine vom Besteller angegebene Lieferadresse (nachfolgend als "Direktversandvariante" bezeichnet) entscheidet, kommt ein Kaufvertrag mit der SEW-Verlags GbR zustande.
1.3. Sofern sich der Besteller im Rahmen des Bestellprozesses für die Abholung der ausgewählten Waren in der Buchhandlung (nachfolgend als "Abholungsvariante" bezeichnet) entscheidet, kommt ein Kaufvertrag mit der Buchhandlung zustande.

2. Vertragsabschluss
2.1. Der Vertrag unter Einschluss dieser AGBs zwischen dem Besteller und dem Verkäufer kommt dadurch zustande, dass der Besteller durch Angabe des Titels, der ISBN und der Anzahl der Exemplare per Post, Fax, E-mail oder Telefonisch ein bindendes Angebot auf Abschluss eines Vertrages an den Verkäufer schickt. Der Verkäufer nimmt dieses Angebot bei der Direktversandvariante durch Lieferung und bei der Abholungsvariante durch Übergabe der Ware in der Buchhandlung innerhalb angemessener Zeit an.
2.2. Der Vertragstext wird nach dem Vertragsabschluss von der SEW-Verlags GbR gespeichert

3. Übergabe der Ware
3.1. Die Übergabe der Ware erfolgt in der Direktversandvariante durch Lieferung an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. In der Abholungsvariante wird die Ware in der Buchhandlung übergeben. Die ggf. anfallenden Versandkosten sind abhängig vom Umfang der Lieferung. Sie entsprechen den zum Zeitpunkt der Lieferung gültigen Tarifen der Deutschen Post AG.
3.2. Bei Lieferungen in das Ausland übernimmt der Besteller die zusätzlichen Steuern und Zölle.
3.3. Die SEW-Verlags GbR wird die auf der Webseite angegebenen Lieferfristen grundsätzlich einhalten, Teillieferungen sind möglich. Hierdurch entstehende Mehrkosten werden dem Besteller nicht in Rechnung gestellt. Auftretende Lieferengpässe werden dem Besteller umgehend mitgeteilt.

4. Zahlungsbedingungen, Eigentumsvorbehalt
4.1. Der Kaufpreis sowie die ausgewiesenen Versandkosten sind mit einem Zahlungsziel von 14 Tagen und ohne Abzug von Skonto mit der Lieferung fällig.
4.2. Die gelieferte Ware bleibt bis zu ihrer vollständigen Bezahlung im Eigentum der SEW-Verlags GbR. Der Besteller ist verpflichtet, die gelieferte Ware bis zum Eigentumsübergang pfleglich zu behandeln.
 
5. Widerrufsrecht
5.1. Der Besteller ist an seine Erklärung nicht mehr gebunden, wenn er sie binnen einer Frist von 2 Wochen nach Eingang der Lieferung widerruft. Der Widerruf des Bestellers muss keine Begründung enthalten und kann gegenüber der SEW-Verlags GbR
- schriftlich, d. h. auch an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder
- per Telefax unter 0351 479 05 82 oder durch
- Rücksendung der Ware an SEW-Verlags GbR, Kaitzer Straße 18, 01069 Dresden
erfolgen.
5.2. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs an die SEW-Verlags GbR.
5.3. In der Abholungsvariante können der Widerruf und die Rückgabe der belieferten Ware in der Buchhandlung erfolgen.
5.4. Der Besteller ist zur Rücksendung der empfangenen Waren verpflichtet. Die Ware muss in unbeschädigtem, vollständigem Zustand und in einwandfreier Verpackung zurückgeschickt werden. Nach Eingang der Rücksendung beim SEW Verlag ist der Verkäufer verpflichtet, eventuelle Zahlungen zurückzuerstatten.
Der Besteller trägt die Kosten der Rücksendung. Bei Rücksendung von unbestellter oder mangelhafter Ware erstattet der Verkäufer in jedem Fall die Kosten der Rücksendung.

6. Gewährleistung und Haftung
6.1. Liegt bei Gefahrübergang ein Mangel des Liefergegenstandes vor, kann der Besteller Nacherfüllung entweder durch Mängelbeseitigung oder durch Ersatzlieferung verlangen. Ist die vom Besteller gewählte Art der Nacherfüllung unverhältnismäßig, so kann der Verkäufer die jeweils andere Art der Nacherfüllung wählen. Ist auch diese unverhältnismäßig oder ist der Verkäufer nicht zur Nacherfüllung in der Lage oder verzögert sich diese über angemessene Fristen hinaus oder schlägt die Nacherfüllung in sonstiger Weise fehl, ist der Besteller nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder eine Minderung des Kaufpreises zu verlangen.
6.2. Eine darüber hinausgehende Haftung des Verkäufers ist ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs ausgeschlossen, soweit sie nur auf leichter Fahrlässigkeit beruht.
6.3. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht für den Fall der Verletzung einer Garantie oder einer vertragswesentlichen Pflicht sowie bei einem Verstoß gegen das Produkthaftungsgesetz oder beim Fehlen einer garantierten Beschaffenheit. Bei Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht ist die Haftung jedoch auf den typischerweise voraussehbaren Schaden begrenzt.
6.4. Der Haftungsausschluss gem. Abs. 2 und die Haftungsbegrenzung gem. Abs. 3 gelten nicht bei einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
 
7. Datenschutz
7.1. Der Besteller ermächtigt die SEW-Verlags GbR und die Buchhandlung, die im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung erhaltenen Daten im Sinne der Datenschutzgesetze zu verarbeiten, zu speichern, auszuwerten und zu nutzen.
7.2. Der Besteller hat ein Recht auf Auskunft sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner gespeicherten Daten.

8. Sonstiges
Es gilt deutsches Recht.